Tierheilpraxis

und Tierphysiotherapie

Naturheilkunde für Tiere

Bioresonanz nach Paul Schmidt

Analyse / Testung / Behandlung

Ich diagnostiziere und behandle mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt.

Wie funktioniert Bioresonanz nach Paul Schmidt?

Der Hauptbestandteil der Behandlungsmethode ist die Suche und Gabe einer passenden Frequenz zur Regulation bzw. Harmonisierung einer Störung des Organismus.

Paul Schmidt fand heraus, dass Störungen in einem lebenden Organismus immer einen fest programmierten Weg durchlaufen, bis sie körperlich sichtbar werden, in Form einer Krankheit. Das Ziel der Bioresonanz ist es, die Störungen vor dem eigentlichen Ausbruch zu erkennen und abzustellen.

Mit einer Bioresonanztestung können aber auch Allergien und Unverträglichkeiten erkannt und behandelt werden.

Das jeweilige Futter wird bei der Testung mit einbezogen.

Symptome, die auf Unverträglichkeiten hindeuten können sind unter anderem:

  • Leistungsschwäche
  • Juckreiz, Ekzeme, Hot Spots
  • Husten, Atembeschwerden, Asthma bronchiale
  • Magen-Darm-Beschwerden, Durchfall
  • Muskelschmerzen
  • Psychische Symptome 

 

Phytotherapie Pflanzenheilkunde für Tiere 

In der Phytotherapie macht man sich die verschiedenen Wirkstoffe und Bestandteile der Pflanzen zunutze. Krankheiten werden mit Pflanzen, Pflanzenteilen und deren Zubereitungen (Salben, Tee, Pulver, etc) behandelt und vorgebeugt.

Aromatherapie

Die Aromatherapie ist ein Teilbereich der Phytotherapie. Ätherische Öle sind sehr intensiv, daher sollte man bei Tieren immer einen "Dufttest" machen. Einige ätherische Öle sind für Katzen toxisch - auch hier ist Vorsicht geboten.



Vitalpilze - Mykotherapie

Die Mykotherapie ist eine alternative Behandlungsmethode, bei der Pilze zur Unterstützung der Gesundheit von Tieren eingesetzt werden. 

Diese Therapieform basiert auf den positiven Wirkungen von bestimmten Pilzarten auf das Immunsystem, die Verdauung und andere Körperfunktionen. Es ist wichtig, dass die Mykotherapie immer in Zusammenarbeit mit einem Therapeuten durchgeführt wird, um die richtige Dosierung und Anwendung sicherzustellen. 

Wenn du weitere Fragen hast, stehe ich gerne zur Verfügung.

Schüßler Salze Biochemie nach Dr. Schüßler

Bei den Schüßler Salzen handelt es sich um eine homöopathisch aufbereitetes Arzneimittel. 

Die Salze helfen auf sanfte Weise den Mineralstoffhaushalt zu regulieren. Durch die Behandlung mit Schüßler Salzen kann der Organismus gestärkt und so widerstandsfähiger werden.

Homöopathie

Homöopathie kennen viele oder wenden sie sogar bei sich selber an.

Auch bei Tieren ist die Behandlung mit homöopathischen Mitteln möglich. Nicht nur das, es gibt sogar speziell auf Tiere abgestimmte Mittel.

Sie ist vielseitig einsetzbar, sowohl bei akuten Erkrankungen als auch bei chronischen Geschehen.

Bachblüten

Bachblüten sind eine natürliche Methode, um das emotionale Wohlbefinden von Tieren zu unterstützen. Sie wurden vom britischen Arzt Dr. Edward Bach entwickelt und bestehen aus verschiedenen Blütenessenzen. Jede Blüte soll dabei spezifische emotionale Zustände wie Angst, Trauer oder Stress ansprechen. Bachblüten können bei Verhaltensproblemen, Ängsten, Traumata oder anderen emotionalen Herausforderungen eingesetzt werden. Es ist wichtig, die richtigen Blüten für das jeweilige Tier auszuwählen und sie regelmäßig anzuwenden, um positive Ergebnisse zu erzielen. 

Über eine Anamnese und ggf. Bioresonanzanalyse wird die optimale Bachblüte oder Bachblütenmischung aus allen 38 Bachblüten für deinen Vierbeiner bestimmt. Bachblüten gibt es als Globuli, Tropfen und Salben.

Blutegeltherapie 

(!!! Zur Zeit nur mit Rezept des Tierarztes möglich !!! gemäß TAMG)

Bei der Blutegeltherapie werden Blutegel entweder an den betroffenen Stellen angesetzt oder aber an den entsprechenden Akupunkturpunkten. Die Sekrete, die der Blutegel absondert, wirken unter anderem gerinnungshemmend, schmerzlindernd und entzündungshemmend. Die Blutegeltherapie wird häufig bei HD, Arthrose, Wundheilungsstörungen oder Hämatomen eingesetzt. 

Vitalcheck

Beim Vitalcheck für Hunde und Katzen werden Gesundheitsparameter mit Bioresonanz gemessen.
Weichen bestimmte Parameter ab, können körperliche Disharmonien bzw. einige Krankheiten bereits in der Entstehung erkannt werden.
Beim Vitalcheck mit dem Pet Scanner werden über 100 Parameter aus verschiedenen Bereichen der Tiergesundheit gemessen.


Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass die genannten Therapieformen von der Schulmedizin weitestgehend nicht anerkannt sind.


E-Mail
Anruf
Instagram